Urlaub im Vinschgau

Unser Wander- und Montainbikeurlaub hat uns dieses Jahr nach Südtirol ins Vinschgau gebracht. Bisher sind wir immer vom Reschenpaß weiter bis in die Gegend von Meran gefahren. Dieses Jahr blieben wir gleich ganz vorne im Tal  – in Burgeis.

Es war eine gute Entscheidung. Vom Hotel ‚Weisses Kreuz‘ hat man einen wunderbaren Blick ins Tal und der Wellnessbereich ist vom Feinsten. Ein unvergessliches Erlebnis war die Sonnenaufgangswanderung auf den Watles mit der Hotelchefin und Wanderführer Edi.

Unsere Fahrradtour nach Meran hatte Ihre Tücken. Statt der 56 km (Autostrecke) waren es mit dem Fahrrad ca. 80. Eigentlich kein Problem, denn es geht die ganze Zeit bergrunter, wenn wir nur nicht diesen starken Gegenwind gehabt hätten. Dafür ging es wieder problemlos mit dem Zug in 1,5 Std. zurück. Mit der Vinschgau Karte sind alle Verkehrsmittel frei zu benutzen.

Die Waalweg-Wanderung von Burgeis über Mals bis Schluderns war auch ein Erlebnis der besonderen Art. Besonders im Herbst wenn es nicht ganz so heiß ist, ist diese Strecke sehr zu empfehlen.